[Review] Ohrenfeindt – Tanz Nackt


Galerie mit 18 Bildern: Ohrenfeindt – Rockharz 2017

KURZ NOTIERT

Seit 2003 veröffentlichen OHRENFEINDT solide bis gute Alben. Auch Album Nummer acht „Tanz nackt“ bleibt brav in der Reihe. Das Trio aus Hamburg St. Pauli beschreibt die eigene Musik mit „Vollgasrock“ und fährt mit dieser Beschreibung relativ gut. Mehr als leichte Anleihen werden seit jeher bei AC/DC genommen und auch die Selbstbeweihräucherung in den Texten kennen wir schon von anderen großen deutschsprachigen Bands. Die Lyrik ist allerdings nicht so plump wie bei bei den Größen des Genres, obwohl sie auch von Themen wie Frauen, Autos und der Abneigung der Gesellschaft handelt. So kann der Titelsong „Tanz nackt“ nicht nur als Aufforderung zum Entkleiden verstanden werden, sondern eher als Aufruf zum Seelenstriptease.
Auch 2018 gibt es von OHRENFEINDT arschtretenden Rock ’n‘ Roll mit dicken Eiern. Fans sollten wieder zugreifen und auch Querhörern sei „Tanz nackt“ empfohlen.

Top Blogs Blogs Directory