[Review] Witches Hammer – Canadian Speed Metal


KURZ NOTIERT

Rumpelaufnahmen können durchaus charmant sein. Um mit der neuen WITCHES HAMMER-Demosammlung „Canadian Speed Metal“ seinen Spaß zu, muss man allerdings schon jegliche Qualitätsansprüche in Sachen Zusammenspiel und Sound beiseitelegen. Zur Belohnung gibt es elf durchaus mittelmäßige bis solide Songs irgendwo zwischen Thrash und Speed Metal. Allerdings auch nicht mehr.

WITCHES HAMMER sind ein Fall für die Archäologie

Als die beiden hier enthaltenen Demos Mitte der 80er erschienen, haben sie im Underground aufgrund ihres rabiaten Sounds bestimmt eine paar Freunde gefunden. Im Jahr 2018 aber ist „Canadian Speed Metal“ allenfalls für totale Metal-Archäologen interessant. Oder für Leute, die sich bei ein paar Bier gemeinsam kaputtlachen wollen. Sucht es euch aus.